20 July 2013

Neue deutsche Übersetzungen

Folgende Teile waren von Wirth nicht oder nur Teilweise uebersetzt.
An neue wird gearbeitet (juli 2013).

5a) PANGAB

10d) LYDA, FINDA, FRYA

15 July 2013

PDF test ~ Deutsch

THAT WAS VS LAND ~ Deutsch

(nach Wirth, 1933)


THAT STÉT VP ALLE BURGUM ESKRÉVEN.
Dies steht auf allen Burgen geschrieben



ÉR THÉRE ARGE TID KÉM. 
WAS VS LAND THAT SKÉNNESTE IN WRALDA. 
Ehe die arge Zeit kam,
war unser Land das schönste in der Welt (Wralda, Ur-alte).



SVNNE RÉS HAGER 
AND THÉR WAS SJELDEN FROST. 
Die Sonne sieg höher
und es gab selten Frost.



ANDA BAMA AND TRÉJON WAXTON FRUGZDA AND NOCHTA 
THÉR NW VRLÉREN SEND. 
An den Bäumen und Sträuchern wuchsen Früchte und anderes Genüge,
die nun verloren sind.



AMONG THA GARS.SÉDUM HEDON WI 
NAVT ALENA. KÉREN. LJAVER AND BLIDE 
MEN AK SWETE THÉR LIK GOLD BLIKTE 
AND THAT MAN VNDERA SVNNA.STRÉLA BAKJA KVSTE. 
Unter den Grassaaten hatten wir
nicht allein Korn, Haver und Blyde,
sondern auch Swete, die gleich Gold blinkten
und die man unter den Sonnenstrahlen dörren konnte.



JÉRON NE WRDE NAVT NE TELATH 
HWAND THAT ÉNE JÉR WAS ALSA BLID AS.ET OTHERA. 
Die Jahre wurden nicht gezählt,
denn das eine Jahr war so freudig wie das andere.



ANTHA ÉNE SIDE 
WRDON WI THRVCH WR.ALDAS SÉ BISLOTEN. 
HWÉRVP NÉN FOLK BUTA VS 
NAVT FARA NE MOCHTE NACH KVNDE. 
Auf der einen Seite
wurden wir von Wraldas See eingeschlossen,
auf dem kein Volk außer uns
fahren mochte noch konnte.



ANDA ORE SIDE 
WRDEN WI THRVCH THAT BRÉDE TWISKLAND VMTUNAD 
HWÉRTHRVCH THAT FINDAS FOLK NAVT KVMA NE THVRADON. 
FON OVIRA TICHTA WALDA AND OVIR IT WILDE KWIK. 
An der anderen Seite
wurden wir von dem breiten Twiskland umzäunt,
wodurch das Finda-Volk nicht zu kommen wagte,
wegen der dichten Wälder und des wilden Getieres.



BY MORNE PALDON WI OVER ET UTER.ENDE THES ASTER.SÉ 
BY ÉVIND AN THENE MIDDEL.SÉ. 
ALSA WI. BUTA THA LITTIGA. 
WEL TWELIF GRATA SWETE RIN.STRAMA HÉDON. 
Gegen Morgen grenzten wir an das Außenende der Astersee (Ostsee),
gegen Abend an die Mittelsee,
so daß wir außer den kleinen
wohl zwölf große Süßwasserströme hatten,



VS THRVCH WRALDA JÉVEN. 
VMB.VS LAND ELTE TO HALDANE 
AND VMB.VS WIGANDLIK FOLK 
THA WÉI TO WISANA NÉI SINA SÉ.
uns durch Wralda gegeben,
um unser Land kräftig zu erhalten
und um unserem tapferen Volke
den Weg nach seiner See zu weisen.


THA OWERA THISSAR RIN.STRAMA WRDON TOMET ALGADUR THRVCH VS FOLK BISÉTON 
AK THA FJELDA AND THJU RÉNE 
FON.T ÉNA ENDA ALONT ET ORE ENDE THA.
Die Ufer dieser Ströme
wurden fast allesamt von unserem Volke besessen,
auch die Felder an dem Rhein,
von dem einen Ende bis zum anderen.

TOJENST.VR THA DÉNA.MARKA AND THAT JUTTAR LAND 
HÉDON WI FOLK.PLANTINGA MITH EN BURCHFAM. 
Gegenüber den Dänemarken (niederen Marken) und Juttenland
hatten wir Volkspflanzungen mit einer burgmaid.



DANA WONON WI KAPER AND ISER. 
BIJVNKA TAR PAK AND SVMA OR BIHOF. 
Von dort gewannen wir Kupfer [und Eisen],
nebst Teer, Pech und einigem anderen Behuf.



TOJENST VR VS FORMÉLICH WEST.LAND 
THÉR HÉDON WI BRITTANJA MITH SINA TIN.LANA. 
Gegenüber unserem vormaligen Westland
hatten wir Britannien mit seinen Zinnlanden.



BRITTANIA THAT WAS THAT LAND THÉRA BANNALINGA. 
THÉR MITH HULPE HJARAR BURCHFAM WÉI BRITH WÉRON 
VMBE HIRA LIF TO BIHALDANA. 
Britannien war das Land der Bannlingen (Geächteten),
die mit Hilfe ihrer Burgmaid weggezogen waren,
um ihren Leib zu behalten.



THACH FOR THAT HJA NAVT TO BAK KVMA NE SKOLDE. 
WARTH ER ÉROST EN B TO FARA HIARA STAR PRIKED. 
Doch damit sie nicht zurückommen sollten,
wurde erst ein B vorn auf ihre Stirn geprickelt,



THA BANA MITH RADE. BLOD. FARVE 
AND THA ORA MISDÉDAR MITH BLAWE FARVE. 
den Bannlinge mit roter Blutfarbe
und den anderen Missetätern mit blauer Farbe.



BUTA AND BIHALVA HÉDON VSA STJURAR AND KAPLJVD 
MÉNI LOGE ANDA HÉIND KRÉKELANDA AND TO LYDJA. 
Außerdem hatten unsere Seeleute [und Kaufleute]
manche Stapelplätze in den nahen Krekalanden und in Lydia.




INVR LYDJA THÉR SEND THA SWARTA MINNISKA.
In Lydia sind die schwarzen Menschen.



THA VS LAND SA RUM AND GRAT WÉRE 
HÉDON WI FÉLO ASONDERGANA NAMON. 
Da unser Land so geräumig und groß war,
hatten wir viele absonderliche Namen.



THÉRA THAM SATON BI ASTEN THA DÉNE.MARKA 
WRDON JUTTAR HÉTON. 
UTHAVEDE HJA TOMET NAVT OWERS NE DÉDON 
AS BARN.STÉN JUTA. 
Diejenigen, welche saßen östlich von den »niederen Marken« (Dänenmarken),
wurden Jutten geheißen;
[...]



HJA THAM THÉR SATON VPPA É.LANDA 
WRDON LÉTNE HÉTEN 
THRVCHDAM HJA MÉST AL VRLÉTEN LÉVADON. 
die, welche saßen auf den Inseln,
[...]



ALLE STRAND AND SKOR.HÉMAR 
FON.A DÉNE.MARKA ALONT THÉRE SAND.FAL. NW SKELDA. 
WRDON STJURAR. SÉKAMPAR AND ANGELARA HÉTON. 
[...]
wurden Stjurar (Steurer), Seekämpen und Angelaren geheißen.



ANGELARA SA HÉTON MAN TO FORA THA BUTE.FISKAR 
VMBE THAT HJA ALAN MITH ANGEL JEFTA KOL FISKTON 
AND NINMER NÉN NETUM. 
[...]



THÉRA THÉR THANA TIL THA HÉINDE KRÉKA.LANDA SATON 
WRDON BLAT KAD.HÉMAR HÉTON 
THRVCH THAM HJA NINMERTHE BUTA FORON. 
Die, welche von dort bis zu dem nächsten Krekaland saßen,
wurden bloß Kadheimer (Küstenbewohner) genannt,
weil sie nie hinausfuhren.



THÉRA THÉR IN DA HAGE MARKA SATON 
THÉR ANNA TWISK.LANDA PALON 
WRDON SAXMANNA HÉTON. 
UT HAWEDE HJA INMER WÉPNED WÉRON 
VR THAT WILDE KWIK AND VRWILDARDA BRITNE. 
Die, welche in den Hohen Marken saßen,
welche an die Twisklande grenzten,
wurden Sachsmänner geheißen,
auf dem Grunde, weil sie immer gewappnet waren
wider das wilde Getier und die verwilderten Britnen (Britten).



THÉR TO BOPPA HÉDON WI THA NOMA. 
LAND.SATON MAR.SATA AND HOLT JEFTA WOD.SATA.
Überdies hatten wir die Namen
Landsassen, Meersassen und Holz- oder Waldsassen.